Rezept – Kohlrabi-Erbsen-Gemüse

Die neue Küche ist nun mit vielen guten Lebensmitteln gefüllt und ich habe angesichts meines sprießenden Küchenbalkon-Grüns richtig Lust zu kochen. Natürlich immer noch „low carb“ und ohne Weizen. Mein Rezept heute: Kohlrabi-Erbsen-Gemüse. Kohlrabi passt hervorragend zu Hülsenfrüchten. Ich habe schon einige Male einen lauwarmen Bohnen-Kohlrabi-Salat mit Radieschen und Schafskäse gemacht, heute kombiniere ich das leckere Gemüse allerdings mit Erbsen.

Frisch sind Erbsen natürlich am Besten, TK oder – wie in meinem Fall – getrocknet geht aber auch. Sie enthalten viel Eiweiß, Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine satt: Kalzium, Kalium, Vitamine A, B und C sowie Folsäure und Eisen – um nur einige zu nennen. Außerdem haben sie auch „langsame“ Kohlehydrate (GI) und sättigen daher gut.

Die Kohlrabi-Knolle enthält ebenfalls eine Vielzahl wertvoller Inhaltsstoffe, reichlich Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium. Viel interessanter ist allerdings das Blattgrün, denn dort befinden sich fast dreimal so viele Vitamine als in der Knolle. Allerdings sollten die Blätter noch grün und knackig sein, also schnell verarbeiten. Ich habe die Blätter in meinem Rezept mit zum restlichen Kohlrabi gegeben, schmeckt hervorragend.

Hier die Zutaten für eine Person:
1/2 Kohlrabi, inklusive Blattgrün
1 Frühlingszwiebel
100g Erbsen (getrocknet natürlich entsprechend weniger)
1 TL Frischkäse natur
Salz, Pfeffer, Brühe

Sind die Erbsen getrocknet, bitte entsprechend vorkochen.

Kohlrabi schälen und in dünne Stifte schneiden, das Blattgrün waschen und zerkleinern. Die Frühlingszwiebel waschen, in 5 cm lange Stücke schneiden und längs vierteln.

Kohlrabi in Brühe 5 Minuten kochen, dann Erbsen,  Frühlingszwiebel und Kohlrabi-Grün zugeben und weitere 5 Minuten kochen. Die Flüssigkeit weitestgehend abschütten und Frischkäse unterrühren, salzen, pfeffern, fertig.

Ich habe das Gemüse auf ein wenig Salat mit viel frischen Kräutern drapiert und ein hart gekochtes Ei dazu dekoriert. Ein schnelles, leichtes, und natürlich leckeres Frühlingsessen.

Kohlrabi-Erbsen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.