Foodsharing.de – Meine zweite Lebensmittelrettung

Heute hatte ich meinen zweiten Einführungstermin bei foodsharing. Aufgrund der Erfahrung von letzter Woche war ich heute mit diversen Tupperschüsseln, Stofftaschen und Mülltüten bewaffnet. Und auch heute habe ich alles gut brauchen können.

Nachdem es heute eine größere Tour war, bin ich zusammen mit fünf anderen Lebensmittelrettern (es war ein weiterer Newbie und vier erfahrene Foodsaver dabei) losgezogen. Am Ende der Tour haben wir uns wieder getroffen und die geretteten Lebensmittel zusammengelegt. Seht selbst was dabei herausgekommen ist.

Viktualienmarkt

Es gab große Mengen an Obst, Gemüse und Kartoffeln, Wurst, Käse, Imbiss- und Backwaren. Die Lebensmittel wurden unter den Rettern gerecht aufgeteilt und jeder ging danach wieder seines Weges. Ich habe zwei Taschen voller Gemüse, Erdbeeren, Obst und ein wenig Wurst und Käse mitgenommen. Alles in einwandfreiem Zustand und das meiste bestimmt noch ein paar Tage haltbar.  Weniges musste ich heute noch verarbeiten. In jedem Fall nichts für den Mülleimer!

Ich bin auch heute wieder ziemlich von den Socken, wie viele Lebensmittel guter Qualität weggeworfen werden würden, wenn wir es nicht abholen würden. Ich habe jedenfalls ein gutes Gefühl bei der Sache und bin weiterhin begeistert dabei. Und auch heute waren es allesamt sehr liebe Menschen, die ich kennenlernen durfte.

Helft Lebensmittel retten!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.