Olivenöl Teil 15 – Sauber bleiben

Nachdem ich in puncto Olivenöl gerade nicht viel mehr zu tun habe, als die Ernte und Produktion abzuwarten, und mich dieser Lebensmittelmensch doch nachdenklich gemacht hat, möchte ich mich mit dem Thema Hygiene etwas näher beschäftigen.
Wie der freundliche Kontrolleur richtig meinte, gibt es im Internet jede Menge Informationen zu dem Thema. Angefangen von einer EU-Verordnung über Lebensmittelhygiene, über zahlreiche standardisierte Leitlinien zur guten Hygienepraxis, bis hin zu Gesetzen des BM der Justiz und des Verbraucherschutzes. Hab ich schon gesagt, wie toll ich das Internet manchmal finde? Ich sitze bequem auf dem Sofa und all diese Informationen sind nur einen Mausklick entfernt….
Es geht los mit der Selbstkontrolle und Basishygiene. Letztere setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen:
  • Personalhygiene
  • Hygiene der Betriebsräume
  • Reinigung der benutzten Flächen und Geräte
  • Produkthygiene
  • Transport und Lagerung
  • Rückverfolgbarkeit des Produkts
  • Entsorgung
  • Schädlingsbekämpfung
  • Trinkwasseruntersuchung

Zu all dem muss ich mir in den nächsten Wochen ernsthaft Gedanken machen und hoffe auf reges Feedback aus der Leserschaft, wenn jemand hier schon Erfahrung hat. Mir ist es wichtig, dass mein Produkt selbstverständlich den hygienischen Anforderungen entspricht. Schließlich möchte ich mein eigenes Öl auch kaufen wollen, oder?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.