Türstopper

Achtung, nicht jugendfrei!!! Ich sag das nur, weil ich beim Fotografieren bemerkt habe, dass Farbe und Form meines Türstoppers nichts für Puritaner sind. Aber seht selbst…

Ich habe mir wieder eine Vorlage aus der Landlust geschnappt. Ich sammle die Sachen, wenn sie mir gefallen und arbeite sie dann nach, wenn ich Zeit habe. Und jetzt hab ich ja Zeit!

Vorlage

Der Türstopper ist quasi ein gestricktes Würstchen, das an beiden Enden eine entsprechende Halterung bekommt, mit der man den Stopper an einer Türklinke befestigen kann.

Begonnen wird mit drei Nadeln mit je 6 Maschen. Gestrickt wird ca. 22 cm lang glatt rechts, dann abketten.

Startleer

Nach dem Füllen mit Füllwatte werden die Enden verschlossen. Ich habe einfach die übrigen Fäden zum Zusammenhäkeln verwendet.

füllengefüllt

Jetzt bekommt die Fleischwurst auf einer Seite einen aus Luftmaschen gehäkelten Ring, auf der anderen Seite eine Luftmaschenkette mit kleiner Schlaufe am Ende. Zusätzlich kommt ein übriger Knopf dran, damit die Schlaufe um die Türklinke befestigt werden kann.

SchlaufeKnopf

Der Türstopper in Aktion:

action_Schlaufe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.