DIY Weihnachtsgeschenk – Gesichtspeeling

So kurz vor Weihnachten sind schnell gemachte Aufmerksamkeiten oftmals der Retter. Und ein Peeling statt der üblichen Alkoholika oder Süßigkeiten bestimmt ein Hingucker. Hier also noch eine Kleinigkeit von den Mädels von lavidanullvier.

Mein Zutaten:
300g brauner Zucker
1 EL Kokosnussöl (leider recht teuer, gibt es z. B. bei den Asia Feinkostsachen)
1 EL Olivenöl (z. B. von mir 😉 )
abgeriebene Schale von drei Zitronen oder Limetten

zutaten

Einzig die Zitronenschale ist ein wenig mit Aufwand verbunden, den Rest hat man schnell zusammengemischt. Ich habe mit dem Zucker noch ein wenig experimentiert, weil mir das Peeling erst zu flüssig war. Letztendlich sind es wohl eher an die 350g Zucker geworden, aber das  ist reine Gefühlssache und in dem Falle macht das mehr an Zucker bestimmt nicht dick 😉

schalepeeling

Hübsche Gläschen sollte man sowieso immer im Haus haben. Ich verwende die kleinen Einweckgläser üblicherweise für Nachtische. Jetzt sind sie als Verpackung genau richtig. Als Mitbringsel kommt später natürlich noch ein Schleifchen und/oder Stoffdeckelchen dran.

glas


Kommentare

DIY Weihnachtsgeschenk – Gesichtspeeling — 1 Kommentar

  1. Kleiner Erfahrungsbericht: Das Badesalz riecht klasse und bitzelt in der Tat ein wenig, wenn man genug in die Wanne tut. Das Kräuter- und Blumengefissel ist Geschmackssache, ich kam mir vor wie Kleopatra…;-) Unbedingt sofort nach dem Bad die Wanne auswaschen, eh klar.
    Zum Peeling: Ich habe Gesicht, Hals und Dekolleté ordentlich eingerieben. Die Haut ist glatt, gut durchblutet und das Öl merkt man kaum. Für beides – Daumen hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.