Mein Biobalkongarten – Ernten im August

Ernten, was man sät.

Im August ist es nun endlich soweit, das ein oder andere Früchtchen findet den Weg auf meinen Teller bzw. in die Salatschüssel. Das sah ja zwischendrin nicht immer so aus, erst erfroren, dann verregnet und abgesoffen. Aber seht selbst, was es auf dem Zotter’schen Balkon alles gibt.

Schon seit längerem gibt es Tomaten. Eine kleine Handvoll täglich, grad ausreichend für den 1-Personen-gemischten-Salat. Die Buschtomate “Jani” hat sich da als sehr ertragreich dargestellt, die Hängetomate trägt auch ganz ok, da hab ich wohl aber zu eng gepflanzt.

Tomate2Tomate

Blattsalat gibt es täglich satt, da wandert bei mir alles grüne rein: Asiatischer Pflücksalat, Spinat, Mangold, Blätter von rote Bete und Kohlrabi – alles oberlecker! Hier im Hochbeet wuchert vor allem der Mangold, in zweiter Reihe stehen Salat und Spinat.

Mangold

Im Kübel kämpfen die rote Bete und Pastinaken um einen Platz an der Sonne. Bisher habe ich nur Blätter geerntet, aber die Rüben sind auch bald dran.Rüben

Gestern habe ich meine lila Bohnen geerntet, die sind in eine asiatische Wokpfanne gewandert. Buono!

Bohne

Mit den Erbsen war ich leider nicht so erfolgreich. Ich denke, die hatten neben meinen Zucchinipflanzen einfach zu wenig Platz. Die Ausbeute war dementsprechend kümmerlich, und die Arbeit nicht wert.

erbse

Die Tomaten waren von Anfang an die einzigen Nachtschattengewächse ohne Probleme, beim Rest war ich mehrmals zwischen Hoffen und Bangen hin und hergerissen. Letztendlich hat sich die Paprika gut entwickelt und ich konnte bereits einige Früchte ernten. Die Pflanze hat einige noch grüne Früchte dran, die in den nächsten Tagen orange werden und sehr mild schmecken.

Paprika

Auch die Chilis kommen in Gang. Hier erwarte ich eine rote Verfärbung in den nächsten Tagen.

Chili

Mit viel gutem Willen kann ich endlich auch bei der Zucchini zwischen Unmengen an Blättern eine kleine Frucht erkennen.

Zucchini

Und am meisten freut mich die kleine Aubergine, die ich heute entdeckt habe. Ich hoffe, die wächst noch 🙂

AubergineBei den Radischen habe ich heute die Samen für das nächste Jahr geerntet. Idealerweise möchte ich ja nicht wieder alles neu kaufen müssen, sondern aus eigener Zucht weiterführen.

Samen

In der kommenden Woche werde ich mich hauptsächlich auf Mangold, Rübchen und Kohlrabi stürzen, bevor es dann in den Urlaub geht und meine Nachbarin sich an den Früchten laben kann. 🙂

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.